biVALENT Barferline

Besuchen Sie unseren neuen Barf Shop für Frostfleisch, Fleisch in Dosen und Barf Ergänzungsfutter unter biVALENT Barferline

 

Neu im VERITAS Shop

Hirschgeweihe ganz und halbiert, Wasserbüffelhorn und Kauwurzeln in verschiedenen Größen erhalten Sie hier in unserem Onlineshop

 

Neu: Barfer Line Oil

biVALENT Barfer Line Oil besteht aus naturreinem, kaltgepresstem Hanföl, welches besonders reich an essentiellen Fettsäuren ist

 

Neu: Barf für Katzen

Barfer Line Naturmix für Katzen enthält alle wichtigen Mineralstoffe und Vitamine und ist ideal zur Ergänzung bei Rohfütterung (BARF)

 

Katzen sind eigentlich Wüstentiere und dafür bekannt, dass sie „Wenigtrinker“ sind. Es gibt Katzen, die sogar kein Wasser saufen, auch wenn man sie vorher mit Trockenfutter fütterte. Hier liegen oft als Folge Stoffwechselstörungen mit Harngrießbildung vor. Bei Katern ist damit sogar eine Reizung des Harnleiters bis hin zu Entzündungen verbunden, dies erschwert ihnen das Urinieren.

Was tun, wenn der Stubentiger wenig trinkt?

Im Sommer brauchen Katzen mehr Wasser als im Winter. Als Erstes sorgen Sie bitte dafür, dass die Katze mehrere Stellen mit Näpfen zum Trinken hat. Das Wasser sollte nicht in unmittelbarer Nähe des Futters sein. So ist es in der Wildnis, die Beute und die Wasserstelle liegen nicht nebeneinander. Die Katzen müssen ihr Wasser erst suchen.

Einige Katzen mögen kein Leitungswasser, eventuell mögen sie den Chlorgeruch nicht. Wir Menschen riechen inzwischen den Zusatz Chlor nicht mehr. Versuchen Sie es mit stillem Mineralwasser. Wechseln Sie das Wasser täglich – im Sommer sogar zweimal, denn Katzen mögen es, wenn sie immer frisches und sauberes Wasser trinken können.

Bevorzugen Sie im Sommer Nassfutter, dieses enthält viel Wasser. Die Reste sollte man nach der Fütterung wegstellen, damit keine Fliegen daran kommen. Sollte die Katze kein Nassfutter fressen, mischen Sie das Trockenfutter mit Wasser an.

Eine Inspiration zur Flüssigkeitsaufnahme könnte ein bisschen Katzenmilch zum Wasser sein. Kuhmilch ist wegen ihres Laktosegehalts unverdaulich, löst Durchfälle aus. Manche Katzen mögen es, z. B. mit „springendem“ Wasser zu spielen. Katzenbrunnen fördern dieses Spiel, gleichzeitig trinkt die Katze Wasser. Der Katzenbrunnen muss täglich gesäubert werden. Gut geeignet sind Katzenbrunnen aus Keramik (im Internet erhältlich).

Im Sommer belecken sich Katzen vermehrt, um sich abzukühlen. Sie hecheln stärker, wenn sie keine Gelegenheit haben, sich im Schatten hinzulegen (z.B. Hauskatzen, die sich nur auf dem sonnigen Balkon aufhalten). Durch das Belecken verschlucken sie vermehrt Haare, dies reizt den Magen bis zur Entzündung (Haargastritis) und verlegt den Darm mit Haarknäueln. Gerade im Sommer (nicht nur bei Haarwechsel) ist es sehr wichtig, dass Katzen Catmalt-Paste bekommen, die dem Verklumpen der Haare entgegenwirkt.

Streicheln Sie Ihre Katze mit einem feuchten Tuch oder mit der angefeuchteten Hand, das kühlt, säubert sie und gleichzeitig bleiben vermehrt Haare auf Ihrer Hand bzw. dem Tuch hängen, die die Katze sonst verschlucken würde. Bürsten Sie täglich Ihre Katze, auch die kurzhaarigen.

Die häufigste Krankheit, welche zum Einschläfern von Katzen in Tierarztpraxen führt, ist Nierenversagen. Auch hier spielt das Wassertrinken eine wichtige Rolle. Aus Liebe zu Ihrem Vierbeiner versuchen Sie es und bringen sie Ihre Katze dazu, täglich ihren Flüssigkeitsbedarf einzunehmen. (Tierärztin Galina Roth)

  • BioVeritas
  • Veritas
  • Evinno
  • fairPet
  • Vinno
  • Bivalent
  • Bio Leckerli
 

Wir sind für Sie da
Hotline K

07000 / 8374827

zum Ortstarif werktags
von 14:00 bis 18:00 Uhr

 

Jetzt VERITAS
kostenlos testen!

kostenlose Tiernahrungsprobe

hier eine Futterprobe
für Ihren Hund oder
Ihre Katze anfordern