biVALENT Barferline

Besuchen Sie unseren neuen Barf Shop für Frostfleisch, Fleisch in Dosen und Barf Ergänzungsfutter unter biVALENT Barferline

 

Neu im VERITAS Shop

Hirschgeweihe ganz und halbiert, Wasserbüffelhorn und Kauwurzeln in verschiedenen Größen erhalten Sie hier in unserem Onlineshop

 

Neu: Barfer Line Oil

biVALENT Barfer Line Oil besteht aus naturreinem, kaltgepresstem Hanföl, welches besonders reich an essentiellen Fettsäuren ist

 

Neu: Barf für Katzen

Barfer Line Naturmix für Katzen enthält alle wichtigen Mineralstoffe und Vitamine und ist ideal zur Ergänzung bei Rohfütterung (BARF)

 

Sie haben sich entschieden, eine Katze zu sich in Ihr Heim zu holen. Dabei sollten Sie folgende Dinge beachten, um die Samtpfote so angenehm wie möglich in die neue Umgebung einzuführen:

Setzen Sie die Katze, wenn Sie diese mit nach Haus gebracht haben, in eine Transportbox oder einen Käfig mit Wasser, Futter und einem Schlafplatz. Stellen Sie den Käfig bzw. die Transportbox in einen ruhigen Raum mit leicht sauber zu machendem Boden und einer Tür zu Ihrem Aufenthaltsraum, damit der neue Mitbewohner sich nicht allein gelassen fühlt. Lassen Sie die Katze für eine Weile in Ruhe, diese braucht sie, um die Aufregung des Transports in das neue Heim abklingen zu lassen.

Widerstehen Sie dem Drang, sofort nach der Katze greifen zu wollen. Sehen Sie öfters nach ihr. In den ersten beiden Tagen lassen Sie die Hände weg von ihr. Sprechen Sie mit ihr, lassen Sie ein Radio mit leiser Musik an, wenn Sie sie verlassen. Mit der Sozialisierung können Sie am zweiten Tag beginnen. Zuerst bringen Sie den Käfig oder die Transportbox in einen belebten Raum, wie z. B. die Küche. Die Katze muss sich an die Gerüche, an den Anblick des neuen Haushalts gewöhnen. Sie muss sich auch in dieser neuen Umgebung sicher fühlen. Am besten ist es, wenn Sie den Käfig mit einem Tuch abdecken, wobei Sie nur die Vorderseite frei lassen.

Wenn sich das Kätzchen beruhigt hat, können Sie es mit Hilfe eines Handtuchs sanft einfangen. Dabei gewöhnt sich die Katze auch daran, angefasst zu werden. Streicheln dürfen Sie sie jetzt hinter dem Ohr – wenn Sie die Streicheleinheiten zu früh unter dem Kinn vergeben, besteht die Gefahr, dass Sie gebissen werden. Die Streicheleinheiten müssen erst sehr kurz sein. Sie können jetzt den neuen Bewohner aus seinem Verlies lassen, wenn Sie das Gefühl haben, dass das Tier sich inzwischen wohl fühlt. Die Box muss aber offen bleiben, damit die Katze sich immer wieder zurückziehen kann und ihren Schlafplatz erreicht.

Ziehen Sie das Tier nicht mit Gewalt aus seiner Box heraus oder aus einem Versteck. Um die Katze von Ihrer Freundschaft zu überzeugen, versuchen Sie es mit einer Schnur als Spielzeug oder einem Leckerbissen. Katzenbabys müssen bis zur 12.-14. Woche bei ihrer Mama und ihren Geschwistern bleiben. Kätzchen, die von ihrem Wurf getrennt wurden, können später schwieriger andere Katzen in ihrer Umgebung akzeptieren. (Tierärztin Galina Roth, Heppenheim)

  • BioVeritas
  • Veritas
  • Evinno
  • fairPet
  • Vinno
  • Bivalent
  • Bio Leckerli
 

Wir sind für Sie da
Hotline K

07000 / 8374827

zum Ortstarif werktags
von 14:00 bis 18:00 Uhr

 

Jetzt VERITAS
kostenlos testen!

kostenlose Tiernahrungsprobe

hier eine Futterprobe
für Ihren Hund oder
Ihre Katze anfordern