biVALENT Barferline

Besuchen Sie unseren neuen Barf Shop für Frostfleisch, Fleisch in Dosen und Barf Ergänzungsfutter unter biVALENT Barferline

 

Neu im VERITAS Shop

Hirschgeweihe ganz und halbiert, Wasserbüffelhorn und Kauwurzeln in verschiedenen Größen erhalten Sie hier in unserem Onlineshop

 

Neu: Barfer Line Oil

biVALENT Barfer Line Oil besteht aus naturreinem, kaltgepresstem Hanföl, welches besonders reich an essentiellen Fettsäuren ist

 

Neu: Barf für Katzen

Barfer Line Naturmix für Katzen enthält alle wichtigen Mineralstoffe und Vitamine und ist ideal zur Ergänzung bei Rohfütterung (BARF)

 

Mit den wärmeren Temperaturen des Vorfrühlings verstärkt sich auch der menschliche Bewegungsdrang. Viele zieht es dann erneut hinaus in die Wälder mit ihrem knospenden, frischen Grün und der guten Luft. Wandern gehört zu den beliebtesten Freizeitbeschäftigungen der Deutschen. Aber was ist mit Bello oder Lumpi? Muss er einsam zu Hause bleiben, wenn seine zweibeinigen Lieben auf Schusters Rappen unterwegs sind, oder darf er mit?

Es kommt natürlich auf den Hund, dessen körperliche Kräfte und die Länge der Wegstrecke an. Ein betagter, bereits geschwächter Hund hat keine Lust, sich auf eine anstrengende Wanderschaft zu begeben. Es ist ihm einfach zu beschwerlich. Auch wenn die Gelenke bei jedem Schritt schmerzen, wäre die Wandertour mit seinen Menschen eine Qual. Ist der Vierbeiner jedoch fit und gesund, kann er mit Freude auch lange Strecken zurücklegen und hat seinen Spaß an den vielen neuen Entdeckungen. Allerdings nur dann, wenn er nicht untrainiert zu einem Wandermarathon mitgenommen, sondern behutsam an größere Strecken gewöhnt wird. Auch ungeübte Menschen testen ja erst einmal, wie lange sie eine Wanderung über Stock und Stein durchhalten, und können sich dann langsam steigern. Gutes Training ist schon die halbe Miete.

Natürlich gilt es noch mehr zu beachten. Auch Hunde brauchen unterwegs Proviant und Wasser zur Stärkung. Dabei den Napf nicht vergessen! Besteht die Gefahr, dass auf einer ausgedehnten Tour die Pfoten in Mitleidenschaft gezogen werden, empfehlen sich zur Vorbeugung Hundesöckchen oder Pfotensalbe. Auch sollten sich die Wanderfreunde vorher genau informieren, ob der Hund auf der geplanten Strecke frei laufen darf oder nur an der Leine. Wer nicht alles selber tragen will, was für den Vierbeiner gebraucht wird, kann für seinen Liebling einen Hunderucksack besorgen. Dieser und sein Inhalt sollten aber nicht zu schwer sein, damit der Hund nicht vorzeitig ermattet. Der Rucksack darf auch nicht reiben. Um den Vierbeiner an sein Gepäck zu gewöhnen, bevor er mit wandern geht, sollte der Rucksack öfterbeim Gassi gehen umgeschnallt werden. Eine kleine Notfallapotheke mit Pinzette für Dornen und Zeckenzange sollte nicht fehlen. Wenn der Hund dann brav ein bestimmtes Laufpensum erfüllt hat, wird er natürlich mit einem Leckerli belohnt. Viel Spaß beim Wandern mit Hund!

  • BioVeritas
  • Veritas
  • Evinno
  • fairPet
  • Vinno
  • Bivalent
  • Bio Leckerli
 

Wir sind für Sie da
Hotline K

07000 / 8374827

zum Ortstarif werktags
von 14:00 bis 18:00 Uhr

 

Jetzt VERITAS
kostenlos testen!

kostenlose Tiernahrungsprobe

hier eine Futterprobe
für Ihren Hund oder
Ihre Katze anfordern