Mein Welpe wurde von meinem Pferd verletzt. Es hat ihm auf der Pfote gestanden, als der Hund unter ihm herumlief. Er hat eine gebrochene Pfote. Wie kann ich die beiden aneinander gewöhnen? Der Welpe ist 10 Wochen alt.

Zunächst einmal gehört ein so kleiner Welpe nicht freilaufend in die Nähe eines Pferdes. Ein Welpe ist in diesem Alter noch nicht fähig, das große Tier und seine Bewegungen zu erfassen. Er steht letztendlich davor wie vor einem Haus. Selbst wenn das Pferd absolut lieb und brav ist, so kann auch dieses Tier nicht abschätzen, wie sich der Welpe bewegt. Also sollte der Mensch dem Welpen das Pferd in der Form vorstellen, dass er das kleine Tier auf den Arm nimmt und ihm so die gefahrlose und behütete Kontaktaufnahme zu einem Tier dieser Größe ermöglicht. Für den Welpen ist der Geruchskontakt wichtig.

Später sollte das etwas ältere Tier nur an der Leine und unter Kontrolle des Besitzers die Möglichkeit bekommen, aus sicherer Entfernung ein Pferd zu beobachten. Wenn man dann sowohl Pferd als auch Hund gut unter Kontrolle hat, so geht man zunächst mit beiden Tieren einige Runden spazieren, wobei der Mensch in der Mitte geht und an jeder Seite eines der Tiere führt. Der Hund sollte aber nicht unter oder vor das Pferd kommen. Mit zunehmendem Alter kann der Hund dann das große Tier besser einschätzen und die Verletzungsgefahr verringert sich. Generell sollte der Hundehalter aber seinen Hund erst frei beim Pferd laufen lassen, wenn das Tier sicher gelernt hat, auf Abruf zurückzukommen, so dass er bei gefährlichen Situationen gehorcht und zu seinem Besitzer geht.

  • BioVeritas
  • Veritas
  • Evinno
  • fairPet
  • Vinno
  • Bivalent
  • Bio Leckerli
 

Wir sind für Sie da
Hotline K

07000 / 8374827

zum Ortstarif werktags
von 14:00 bis 18:00 Uhr

 

Jetzt VERITAS
kostenlos testen!

kostenlose Tiernahrungsprobe

hier eine Futterprobe
für Ihren Hund oder
Ihre Katze anfordern