Meine Perserkatze hatte Nierensteine und wurde operiert. Sie soll jetzt eine Trockenfutterdiät vom Tierarzt machen, ich würde aber lieber ein Feuchtfutter geben.

Es ist von großer Wichtigkeit, welche Art von Steinen das Tier hatte; darauf basierend kann dann sein Futter zusammengestellt werden. Ich empfehle generell eine Vollwertnahrung auf Frischfleischbasis, sie muss dann aber der Steinbildungssituation angepasst sein. Was weiterhin unbedingt langfristig dazu gefüttert werden muss, ist ein entsprechend auf die Steinart abgestimmtes homöopathisches Medikament. Es verhindert die Neubildung von Steinen und in vielen Fällen korrigiert es den Stoffwechsel des Tieres dahingehend, dass es die vorhandene Steinbildungsveranlagung behebt.

  • BioVeritas
  • Veritas
  • Evinno
  • fairPet
  • Vinno
  • Bivalent
  • Bio Leckerli