Unsere Hündin ist am vergangenen Dienstag aus Versehen gedeckt worden. Ob sie nun trächtig ist oder nicht, kann ich nicht sagen. Was müsste ich nun beachten (entwurmen etc.) und wie kann man feststellen, ob unsere Hündin nun in der Tat Babys bekommt?

Wenn eine Hündin nach dem Deckakt mit dem Rüden zusammenhängen bleibt, ist die Wahrscheinlichkeit einer Trächtigkeit sehr hoch. Wenn Sie nicht wollen, dass die Hündin Welpen wirft, müssen Sie innerhalb von 30 Tagen nach der Empfängnis zu einem Tierarzt. Dort bekommt die Hündin eine Spritze, welche die Trächtigkeit abbricht, dem Hund aber nicht schadet.

Einen Hinweis auf eine vorhandene Trächtigkeit können Sie haben, wenn einen Monat nach dem Deckakt bei der Hündin die Zitzen wachsen und weich werden. Sie können auch nach 30 Tagen eine Blutprobe für einen Hormonnachweis entnehmen lassen oder es kann nach dieser Zeit eine Ultraschalluntersuchung vorgenommen werden. Bei einer Trächtigkeit sollte die Hündin ca. 2 Wochen vor der Entbindung entwurmt werden und dann nochmals zusammen mit den Welpen, wenn diese 2 Wochen alt sind. Es ist nur eine Entwurmung gegen den Spulwurm nötig.

  • BioVeritas
  • Veritas
  • Evinno
  • fairPet
  • Vinno
  • Bivalent
  • Bio Leckerli
 

Wir sind für Sie da
Hotline K

07000 / 8374827

zum Ortstarif werktags
von 14:00 bis 18:00 Uhr

 

Jetzt VERITAS
kostenlos testen!

kostenlose Tiernahrungsprobe

hier eine Futterprobe
für Ihren Hund oder
Ihre Katze anfordern