Unser Hund ist elf Jahre alt, ein Rüde. Er kann das Wasser nicht mehr halten, verliert Urin in der Wohnung. Es tröpfelt nicht, sondern die Blase wird auf einmal unkontrolliert entleert. Der Hund fühlt sich nicht schuldig und reagiert gleichgültig. Er hebt nicht das Bein. Was können wir dagegen tun?

Eventuell ist dies ein Prostataproblem. Sie sollten das beim Tierarzt vor Ort abklären lassen. Die zweite Möglichkeit ist eine Blasenschwäche durch Bindegewebe- Erschlaffung. Bei noch nicht fortgeschrittenen Stadien kann man mit Tabletten helfen. In anderen Fällen muss man eine individuelle Lösung suchen.

  • BioVeritas
  • Veritas
  • Evinno
  • fairPet
  • Vinno
  • Bivalent
  • Bio Leckerli