Mein Hundewelpe, 7 Monate alt, hustet sehr stark, frisst aber und ist putzmunter. Die homöopathischen Mittel, die ich ihm gegeben habe, zeigen keinerlei Erfolg. Was kann den Husten ausgelöst haben? Ich habe Unterkühlung und eine Virusinfektion bei der bisherigen Behandlung berücksichtigt.

Husten, ohne Anzeichen eines schlechten Allgemeinzustandes Ihres Welpen, mit Fieber ist ein Zeichen von Störungen im oberen Bereich der Atmungsorgane wie Kehlkopf, Rachen, Trachea (Luftröhre). Der Husten ist am Anfang immer trocken und ohne Auswurf.  Eine Irritation der oberen Luftwege ist meistens durch Viren entstanden. Bei jungen Tieren bestehen noch immer gute Abwehrkräfte.

Die Krankheit begrenzt sich auf die oberen Luftwege, dauert aber etwas länger. Eine richtige Behandlung führt immer zum Erfolg. Hierfür gibt es passende homöopathische Mittel. Ein solches passendes Mittel haben Sie wahrscheinlich bisher noch nicht erhalten. Ansonsten versucht man, mit einer Vitaminzufuhr und einer guten Fütterung das Immunsystem zu stärken.

  • BioVeritas
  • Veritas
  • Evinno
  • fairPet
  • Vinno
  • Bivalent
  • Bio Leckerli
 

Wir sind für Sie da
Hotline K

07000 / 8374827

zum Ortstarif werktags
von 14:00 bis 18:00 Uhr

 

Jetzt VERITAS
kostenlos testen!

kostenlose Tiernahrungsprobe

hier eine Futterprobe
für Ihren Hund oder
Ihre Katze anfordern