Meine Hunde kratzen sich vom Frühjahr bis zum Herbstende. Im Winter haben sie keinerlei Probleme. Liegt dies wirklich an Herbstgrasmilben?

Es steckt etwas anderes dahinter, Herbstgrasmilben gibt es im Frühjahr noch nicht. Allerdings sind sie nicht zu übersehen, entweder weiß, grau oder rötlich. Man kann sie auch mit bloßem Auge sehen. Die betroffenen Stellen sind Bauch, Zwischenzehen, Schnauze, Beine. Es gibt auch andere Hautprobleme in den warmen Jahreszeiten: Wiesengrasdermatitis. Hier leiden die wenig behaarten Körperteile am meisten. Gegen Wiesengras-Dermatitis helfen homöopathische Mittel gegen Milben, eine Besprühung vor dem Gassi-Gehen mit EVINNO Umgebungsspray trocknet die Milben, die Larven und die Eier aus.

  • BioVeritas
  • Veritas
  • Evinno
  • fairPet
  • Vinno
  • Bivalent
  • Bio Leckerli