biVALENT Barferline

Besuchen Sie unseren neuen Barf Shop für Frostfleisch, Fleisch in Dosen und Barf Ergänzungsfutter unter biVALENT Barferline

 

Neu im VERITAS Shop

Hirschgeweihe ganz und halbiert, Wasserbüffelhorn und Kauwurzeln in verschiedenen Größen erhalten Sie hier in unserem Onlineshop

 

Neu: Barfer Line Oil

biVALENT Barfer Line Oil besteht aus naturreinem, kaltgepresstem Hanföl, welches besonders reich an essentiellen Fettsäuren ist

 

Neu: Barf für Katzen

Barfer Line Naturmix für Katzen enthält alle wichtigen Mineralstoffe und Vitamine und ist ideal zur Ergänzung bei Rohfütterung (BARF)

 

Was ist VEGAtest?

Was ist VEGAtest? Die Methodik dieses Diagnoseverfahrens in der Tiermedizin basiert auf Schwingungen in den Zellen. Alles ist Schwingung! Das ist die Erkenntnis, die dieser Analysenart zugrunde liegt. Nun ändern sich diese Schwingungen, sobald sich eine oder mehrere Zellen pathologisch verändern (krankhaft verändern). Somit ist VEGAtest eine Bioresonanzanalyse, jedoch mit erweiterten Möglichkeiten für die Diagnose und Therapie.

Beispiel:

Bei Junghunden mit zu wenig Knorpelbildung in den Gelenken zeigt VEGAtest genau, wo die Ursache liegt und warum der Körper die Knorpel nicht bilden kann. Es ist immer eine Stoffwechselschwäche mit einem Mangel an bestimmten Hormonen. Solange man die hormonelle Gleichgewichtsstörung nicht aufhebt, reicht eine Zufütterung von Calciumpräparaten nicht aus, damit sich der Knorpel weiter bildet. Gerade in solchen Fällen ist für Junghunde die Aufhebung der Ursache sehr wichtig – sonst versteift das Gelenk und die Tiere haben lebenslange Bewegungseinschränkungen mit starken Schmerzen.

Hund mit Lähmungen geheilt

Ein konkretes Beispiel: Foxterrier-Hündin, 9 Jahre. Kam in meine Praxis mit Lähmungserscheinungen aller vier Beine. Die Hündin konnte nicht allein aufstehen, konnte auch nicht auf den Beinen stehen bleiben, wenn man sie aufgerichtet hatte. Sie brach einfach zusammen. Die Gewebeprobenuntersuchungen sowie Blutuntersuchungen in einer Klinik ergaben außer Muskelschwund keine andere Diagnose. Es wurde wegen Verdachts auf Myositis Cortison verschrieben.  Ich wollte für die Diagnose Muskelschwund nach deren Ursache forschen und habe das Tier mit der VEGAtest-Methode untersucht. Ich dachte gleich daran, dass keine Entzündung die Ursache für den Muskelschwund war, sondern die Lähmung selbst. Eine Muskelentzündung ist für das Tier sehr schmerzhaft - Linda zeigte keinerlei Schmerzen. Die Muskeln waren schon fast auf ein Drittel zurückgegangen, die Lähmung bestand bereits in der dritten Woche.

Meine VEGAtest-Untersuchung ergab eine Knochenmarksveränderung in Form von Plasmeozytom, eine Wucherung am Knochenmark. Es war für mich selbst verwunderlich, welche logische Erklärung ich für die Lähmung gefunden habe. Allerdings fiel es mir schwer zu glauben, dass es sich hierbei um ein Plasmeozytom handelt, denn dies wäre eine fast unheilbare Krankheit.

Die Behandlung habe ich mit VEGAtest durchgeführt – auf Schwingungsebene. VEGAtest erlaubt uns nicht nur, eine Diagnose zu stellen, sondern auch damit zu behandeln. Linda bekam eine exakte Schwingungstherapie gegen ihr Plasmeozytom und eine homöopathische Tumortherapie. Nach 35 Tagen konnte Linda nach Ausrichtung stehen bleiben und nach weiteren 7 Tagen selbstständig aufstehen und laufen. In diesem Falle bin ich sicher, ohne VEGAtest hätte ich Linda nicht helfen können. Das war im August 2003, bis heute läuft Linda stolz durch die Gegend.

Ohne Blutabnahme und Narkose

Eine Vereinfachung bei der Findung der richtigen Diagnose beim Tier ist so möglich (Tiere können uns nicht sagen, „wo ihnen der Schuh drückt“, an welcher Stelle sie Schmerzen bzw. Unbehagen haben). Der Tierarzt kann ohne Blutabnahme oder Narkose nach ca. 40 Minuten eine Aussage zur vorliegenden Krankheit machen. Mit der VEGAtest-Methode ist es zum Beispiel nach dieser Zeit bekannt, ob es sich bei dem Tier um einen akuten Fall von Vergiftung handelt oder ob eine mikrobielle bzw. virale Infektion vorliegt, ob zum Beispiel bei einer Lahmheit nach einer Verletzung ein Schaden am Muskel, Knochen oder Knorpel vorliegt. Ebenso kann das Gerät aussagen, ob eventuell auch eine Arthrose die Ursache ist.

Die Messungen werden an einem reproduzierbaren Punkt (Akupunkturpunkt) durchgeführt. Anhand des Testergebnisses wird eine Zustimmung (JA) bzw. eine Ablehnung (NEIN) des Patientenorganismus auf eine Ampulle (zum Beispiel Ampulle für Allergien, organische Disharmonien, Tumore, Würmer usw.) festgestellt. Gibt VEGAtest die Antwort JA auf Allergien, dann wird die Untersuchung auf Einzelheiten – worauf reagiert der Körper allergisch, auf Futtermittel, Arzneimittel, Umwelt usw. –, angeschlossen. Diesen JA/NEIN-Test führt das Gerät auch bei Zähnen durch.

Eine kleine Menge Haare genügt

Da kein Tier ca. 40 Minuten für eine Untersuchung still sitzen oder liegen kann,werden bei der VEGAtest-Untersuchung Haare des Patienten analysiert. Es genügt hierfür eine kleine Menge Haare, nicht abgeschnitten, sondern ausgekämmt oder ausgezupft. Das Tier braucht nicht wegen einer Blutabnahme auf dem Behandlungstisch beunruhigt werden. Dadurch kann das Verfahren OHNE die Anwesenheit des Tieres stattfinden. Vorher findet eine ausführliche homöopathische Anamnese am Telefon, über das Faxgerät oder per Email statt. Mit der VEGAtest-Untersuchungsmethode können ebenfalls einzelne passende homöopathische Mittel erkannt werden. Es ist nicht immer leicht, in der Tiermedizin ein passendes homöopathisches Mittel zu finden; das Gerät testet und findet dieses (Aussage über spezielles Mittel, dessen Potenz und dessen Dosierung).

Chronische Krankheiten werden mit Hilfe der klassischen homöopathischen Einzelmittel geheilt. Ein Mittel für das Tier, dessen Symptome, seinen Körperbau und sein Verhalten ist in der Lage, chronische Krankheiten zu heilen. Die VEGAtest- Untersuchung unterstützt sinnvoll die Findung eines wichtigen homöopathischen Einzelmittels.

  • BioVeritas
  • Veritas
  • Evinno
  • fairPet
  • Vinno
  • Bivalent
  • Bio Leckerli