biVALENT Barferline

Besuchen Sie unseren neuen Barf Shop für Frostfleisch, Fleisch in Dosen und Barf Ergänzungsfutter unter biVALENT Barferline

 

Neu im VERITAS Shop

Hirschgeweihe ganz und halbiert, Wasserbüffelhorn und Kauwurzeln in verschiedenen Größen erhalten Sie hier in unserem Onlineshop

 

Neu: Barfer Line Oil

biVALENT Barfer Line Oil besteht aus naturreinem, kaltgepresstem Hanföl, welches besonders reich an essentiellen Fettsäuren ist

 

Neu: Barf für Katzen

Barfer Line Naturmix für Katzen enthält alle wichtigen Mineralstoffe und Vitamine und ist ideal zur Ergänzung bei Rohfütterung (BARF)

 

ZeckenkrankheitDas Thema Zecken ist jedes Jahr sehr aktuell. Tierhalter sollten besonders wachsam sein, denn Zecken können sehr gefährliche Reaktionen bei Tieren auslösen. Hier eine Übersicht über verschiedene Arten und ihr Vorkommen:

Eine Zecke aus der Gattung Dermacentor kann die tödliche Krankheit Babesiose auf Hunde, Pferde, Schafe und Rinder übertragen. Die erwachsene Zecke hat eine Größe von 3-4 mm, ist kräftig, kastanienbraun mit silbrig-weißer Zeichnung auf dem Rücken. Bei den männlichen Zecken reicht diese Zeichnung über den ganzen Rücken, während sie bei den Weibchen auf das Vorderteil begrenzt ist.

Dermacentor marginatus

Diese Zeckenart ist in wärmeren Klimagebieten Europas mit Steppencharakter wie in Ungarn, Österreich, Oberitalien und der Schweiz bis hin nach Südfrankreich verbreitet. Des Weiteren im südlichen Rheintal, im Maintal und in Südhessen. Bei Pferden befällt diese Zeckenart die Schwanzspitze, bei Hunden den Kopf und den Hals. Bei Menschen werden vorzugsweise der Kopf und die Genitalien befallen. Die Saisonaktivität der erwachsenen Zecke ist von März bis Mai und von September bis Oktober eines jeden Jahres.

Dermacentor reticularis

Diese Zeckenart sieht ähnlich aus wie die Dermacentor marginatus und befindet sich im Laubwald, in Auwäldern und Überschwemmungsgebieten. Sie ist zum Beispiel an den Altrheinschlingen, an der Elbe bei Torgau und im Schönbuch bei Tübingen zu finden. Das Verbreitungsgebiet reicht von Südrussland, Polen und Ungarn bis an die Atlantikküste Frankreichs und Englands. Die Gipfel der jahreszeitlichen Aktivität der Adulti (Erwachsenen) liegen im Frühjahr gleich nach der Schneeschmelze und im September/Oktober. Die Larven und Nymphen werden in den Sommermonaten an den Wirtstieren festgestellt.

Symptome einer Babesiose

Diese Zecken können den einzelligen Parasiten Babesea canis (Hundebabesie) übertragen. Dabei werden durch den Parasiten die roten Blutkörperchen des befallenen Tieres vernichtet. Die Symptome einer Babesiose sind Fieber, Mattigkeit, Fressunlust, Gewichtsverlust, schlechte Kondition, Blutarmut (Anämie), Gelbsucht, Bauchwassersucht, Blutungen auf den Schleimhäuten und andere Beschwerden.

Serum aus dem Ausland

Die Behandlung wird durch Mittel durchgeführt, die aus Frankreich, Portugal oder Spanien zu beziehen sind. In Deutschland ist zur Zeit kein Serum gegen Babesiose zu erhalten. Infizierte Tiere können an Nierenversagen und Herzstillstand sterben. Als erster Verdacht gilt eine extrem hohe Körpertemperatur im Sommer.

  • BioVeritas
  • Veritas
  • Evinno
  • fairPet
  • Vinno
  • Bivalent
  • Bio Leckerli
 

Wir sind für Sie da
Hotline K

07000 / 8374827

zum Ortstarif werktags
von 14:00 bis 18:00 Uhr

 

Jetzt VERITAS
kostenlos testen!

kostenlose Tiernahrungsprobe

hier eine Futterprobe
für Ihren Hund oder
Ihre Katze anfordern