biVALENT Barferline

Besuchen Sie unseren neuen Barf Shop für Frostfleisch, Fleisch in Dosen und Barf Ergänzungsfutter unter biVALENT Barferline

 

Neu im VERITAS Shop

Hirschgeweihe ganz und halbiert, Wasserbüffelhorn und Kauwurzeln in verschiedenen Größen erhalten Sie hier in unserem Onlineshop

 

Neu: Barfer Line Oil

biVALENT Barfer Line Oil besteht aus naturreinem, kaltgepresstem Hanföl, welches besonders reich an essentiellen Fettsäuren ist

 

Neu: Barf für Katzen

Barfer Line Naturmix für Katzen enthält alle wichtigen Mineralstoffe und Vitamine und ist ideal zur Ergänzung bei Rohfütterung (BARF)

 

Leishmaniose eine KrankheitSeit einiger Zeit hält die für Mensch und Tier gefährliche Krankheit Leishmaniose in Deutschland wieder Einzug. Die Erkrankung war in den 1950er Jahren durch den Einsatz von hochgradig toxischen Insektiziden stärkstens dezimiert worden und bei uns nicht mehr relevant; durch den heutigen Reiseverkehr jedoch und auch durch importiert Tiere hat diese Erkrankung wieder ihren Siegeszug angetreten

Die Leishmaniose ist eine Krankheit, die als tropische Infektionskrankheit mit schwerem bis tödlichem Verlauf bekannt war. Sie war bisher besonders in den südlichen europäischen Ländern zu finden und wurde dort von den Sandmilben (Phlebotomen) übertragen. Je nach der Region unterscheidet man 3 Arten von Leishmaniose, deren Erreger, die Leishmanien, unterschiedliche Symptome hervorbringen:

Eine Studie besagt, dass derzeit weltweit ca. 12 Millionen Menschen an dieser schweren Krankheit leiden. In Europa gilt Leishmaniose vorwiegend als eine Kinderkrankheit (Kala-azar infantil). Der Erreger, der diese Art der Leishmaniose hervorruft, ist der gleiche, der bei Hunden die Kanine Leishmaniose verursacht. Die hohe Infektionsrate in den südlichen Ländern wie Südfrankreich, Spanien, Italien, Griechenland schwankt mit der lokalen Sandmückenpopulation. Es ist daher auf jeden Fall anzuraten, seinen Hund in diesen Ländern so gut es geht vor diesen Mücken zu schützen und auch für sich selbst Schutzinformationen einzuholen. Für unsere Vierbeiner gibt es seit einiger Zeit ein Schutzhalsband (beim Tierarzt erhältlich), das ähnlich wie bei einem Zeckenhalsband durch einen aufgetragenen Wirkstoff einen gewissen Schutz vor den Sandmücken verleiht.

Ist das Tier im Süden gewesen, sollte man auf jeden Fall immer einen Bluttest zur Infektionsabklärung machen lassen. Eine Behandlung der Erkrankung ist sehr schwierigund  es kann zur Langzeitbehandlung mit schweren Medikamenten kommen. Eine neuere Behandlungsvariante zeigt jedoch gute Ergebnisse. Folgeschäden der Erkrankung sind allerdings fast immer zu erwarten.

  • BioVeritas
  • Veritas
  • Evinno
  • fairPet
  • Vinno
  • Bivalent
  • Bio Leckerli
 

Wir sind für Sie da
Hotline K

07000 / 8374827

zum Ortstarif werktags
von 14:00 bis 18:00 Uhr

 

Jetzt VERITAS
kostenlos testen!

kostenlose Tiernahrungsprobe

hier eine Futterprobe
für Ihren Hund oder
Ihre Katze anfordern