biVALENT Barferline

Besuchen Sie unseren neuen Barf Shop für Frostfleisch, Fleisch in Dosen und Barf Ergänzungsfutter unter biVALENT Barferline

 

Neu im VERITAS Shop

Hirschgeweihe ganz und halbiert, Wasserbüffelhorn und Kauwurzeln in verschiedenen Größen erhalten Sie hier in unserem Onlineshop

 

Neu: Barfer Line Oil

biVALENT Barfer Line Oil besteht aus naturreinem, kaltgepresstem Hanföl, welches besonders reich an essentiellen Fettsäuren ist

 

Neu: Barf für Katzen

Barfer Line Naturmix für Katzen enthält alle wichtigen Mineralstoffe und Vitamine und ist ideal zur Ergänzung bei Rohfütterung (BARF)

 

Vitaminmangel bei HundenViele Hundebesitzer haben ständig Angst, ihr Tier könnte zu wenig Vitamine aufnehmen und somit in einen Vitaminmangel Zustand geraten. Aber wie lässt sich ein echter Vitaminmangel beim Hund feststellen. Was sind typische Anzeichen? Zunächst einmal gibt es viele verschiedene Vitamine, die der Körper braucht. Einige werden mit der Nahrung aufgenommen, andere produziert der Körper selbst und für manche Vitamine braucht er Hilfsstoffe, ohne die er die Vitamine gar nicht aufnehmen bzw. umsetzen kann. Vitamine werden vom Körper in Kleinstmengen benötigt und in der täglichen, frischen Nahrung ausreichend aufgenommen. Die benötigte Tagesration richtet sich individuell nach der Größe des Tieres und seiner Leistung. Fleisch, Gemüse, Obst, Kohlenhydratträger, Öle enthalten die gesamte Palette der Vitamine, sodass keine Zusätze erforderlich sind.

Wie kommt es zum Vitaminmangel beim Hund?

Die Ursachen für einen Vitaminmangel können vielfältig sein und sie müssen längere Zeit bestehen. Erkrankungen = Der Körper hat einen erhöhten Bedarf an Vitaminen. Verwertungsstörungen im Verdauungstrakt oder Mangelernährung = Vitamine werden nicht aufgenommen oder nicht verarbeitet. Stress oder hoher Leistungsanspruch (z.B. Sport oder Trächtigkeit) = vermehrter Bedarf an Vitaminen. Synthetische Vitamine, die überaltert sind = Sie werden unbrauchbar?

Welches sind die wichtigsten Vitamine und wofür werden sie im Körper gebraucht?

Vitamin A- Funktion: Aufbau von Haut, Schleimhäuten Blutkörperchen. Es wird im Stoffwechsel benötigt und ist wichtig für das Sehvermögen, die Nervenzellen, das Wachstum der Knochen, den Aufbau der Geschlechtshormone und für das Immunsystem. Mangel von Vitamin A- Infektanfälligkeit, Haut- und Schleimhauterkrankungen mit erhöhtem Krebsrisiko, Eisenmangel, Fruchtbarkeitsstörungen, Herz- und Gefäßerkrankungen, Haarausfall, Sehstörungen, Knochenwachstums- und Heilungsstörungen, Lichtempfindlichkeiten, Verlust von Geruchs- und Tastsinn, Appetitmangel, Müdigkeit. Vitamin A ist besonders in Leber, Honig, Getreideflocken, Eigelb, Karotten vorhanden. (Katzen müssen Leber fressen, da sonst Vitamin A Mangel entsteht.) Leber als Nahrungsmittel enthält sehr viele Grundstoffe, die zu Vitamin A umgewandelt werden. Zu beachten ist, dass sich Vitamin A in der Leber anreichert, dies jedoch laut Studien nicht gesundheitsschädlich ist. Die Vitamin A-Aufnahme kann durch Östrogeneinnahme gestört werden!

Vitamin B ist eine Vitamingruppe aus: B1, B2, B3 = Vitamin P = Nicotinsäure

B5 = Pantothensäure

B6 = Pyridoxin = wichtigstes Stoffwechselcoenzym

B7 = Vitamin H = Biotin

B9 - B11 = Vitamin M ist Folsäure

B12 = Cobalnin Sie kommt in tierischen und pflanzlichen Lebensmitteln vor. Ausnahme Vitamin B12, dieses ist nicht in pflanzlichen Lebensmitteln vorhanden. Es kann aber sehr lange vom Körper gespeichert werden, bevor es dann zu Blutbildungsstörungen als Mangelfolge kommt. Bei Mangel von B1 treten neurologische Störungen, Herzerkrankungen und Muskelschwund auf.

B6 = Hier kommt es fast nie zum Mangel.

B7 = Biotin auch Vitamin H genannt, ist das sogenannte Haut- und Haarvitamin. Bei Mangel gibt es Fellprobleme.

Vitamin C = Ascorbinsäure. Dieses Vitamin wird mit der Nahrung aufgenommen, aber vom Hund auch selbst im Organismus hergestellt. Es ist an vielen chemischen Vorgängen im Körper beteiligt und gilt als wichtigste körpereigene Antioxydante. Bei Mangel kommt es zu Infektanfälligkeiten und Bindegewebsschwächen, Schwächezuständen. Eine Übervitaminisierung ist nicht möglich.

Vitamin D = spielt eine wesentliche Rolle bei der Regulierung des Calciumspiegels im Blut und beim Knochenaufbau. Damit der Körper es verwerten kann, benötigt er aber das ultraviolette Licht der Sonne..

Vitamin D ist extrem wichtig für die Welpenaufzucht.

Vitamin E = ein lebenswichtiger Bestandteil der Zellmembranen. Es wird in Pflanzen gebildet und muss vom Hund aufgenommen werden. Bei Mangel kommt es zu Zellschädigungen.

Um einem Vitaminmangel vorzubeugen, sollten die Tiere natürliche, echte Vitamine zu sich nehmen. Diese sollten keinen langen Verarbeitungswegen oder Lagerzeiten ausgesetzt sein, da sie schnell flüchtig werden oder zerfallen.

Durch die Industrialisierung sind heute auch häufig synthetische Vitamine als Futterzusätze zu finden. Es ist daher immer unbedingt auf die Lagerzeiten zu achten, damit die Vitamine auch tatsächlich noch im Futter in ausreichendem und gebrauchsfähigem Zustand für den Körper vorhanden sind.

  • BioVeritas
  • Veritas
  • Evinno
  • fairPet
  • Vinno
  • Bivalent
  • Bio Leckerli
 

Wir sind für Sie da
Hotline K

07000 / 8374827

zum Ortstarif werktags
von 14:00 bis 18:00 Uhr

 

Jetzt VERITAS
kostenlos testen!

kostenlose Tiernahrungsprobe

hier eine Futterprobe
für Ihren Hund oder
Ihre Katze anfordern